Sehenswürdigkeiten & Museen

  • Albertinum

    Nach Sanierung und Umbau präsentiert sich das neue Albertinum seit dem 20. Juni 2010 mit Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart. Die neuen Ausstellungssäle teilen sich die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung allein...  weiterlesen

  • Deutsches Hygienemuseum

    Das Deutsche Hygiene-Museum ist ein offenes Diskussionsforum für alle, die an den kulturellen, sozialen und wissenschaftlichen Umwälzungen unserer Gesellschaft am Beginn des 21. Jahrhunderts interessiert sind. Seine Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen oder historischen Themen...  weiterlesen

  • Dresdner Schloss und Grünes Gewölbe

    Als eine der reichsten Schatzkammern Europas genießt das Grüne Gewölbe Weltruf. Seit 2004 und 2006 die beiden Präsentationen des Museums – das Neue Grüne Gewölbe und das Historische Grüne Gewölbe – eröffnet wurden...  weiterlesen

  • Dresdner Zwinger mit Gemäldegalerie Alte Meister, Porzellansammlung und Rüstkammer

    Der Dresdner Zwinger mitten in der sächsischen Landeshauptstadt ist eines der bekanntesten Barockbauwerke Deutschlands und neben der Frauenkirche wohl das berühmteste Baudenkmal der Stadt Dresden. Er beherbergt Museen von Weltruf und ist Bühne für Musik- und Theaterveranstaltungen...  weiterlesen

  • Verkehrsmuseum (Johanneum)

    Das Johanneum hat eine mehr als 400-jährige Geschichte, die eng mit den sächsischen Kurfürsten und Königen sowie deren Sammlungen verknüpft ist. Das heute denkmalgeschützte Renaissancegebäude von 1586 ist seit seiner Entstehung mit dem Verkehr verbunden. Kurfürst Christian I. ließ das Residenzschloss in den Jahren 1586 bis 1591 vom Georgenbau her im Bereich zwischen zwei Stadtmauern nach Südosten um einen Turnierplatz und um ein Gebäude für Stallungen, Remise und Rüstkammer erweitern...  weiterlesen

  • Volkskunstmuseum (Jägerhof)

    Der Jägerhof beherbergt seit 1913 das Museum für Sächsische Volkskunst und seit 2005 auch die Puppentheatersammlung. Er liegt auf der Neustädter Elbseite, nur wenige Gehminuten vom Dresdner Residenzschloss und der Semperoper entfernt. Heute kennen nur noch wenige Besucher seine wechselvolle Geschichte...  weiterlesen

  • Japanisches Palais

    Das Japanische Palais in Dresden ist ein Haus mit bewegter Geschichte, eine Kulturstätte ersten Ranges und Heimat berühmter Dresdner Kulturschätze. Anmutig am Neustädter Elbufer gelegen, wird es oft überstrahlt von der berühmteren Altstadtseite mit ihren nah beieinander liegenden Architekturperlen. Seine heutige Bescheidenheit passt jedoch nicht recht zu seiner prominenten Geschichte, spielte das Palais im barocken Dresden doch eine Hauptrolle. August der Starke (1670 – 1733) plante...  weiterlesen

  • Fürstenzug

    Der Fürstenzug am Dresdner Schloss zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der sächsischen Landeshauptstadt. 1872 bis 1876 von Wilhelm Walther gefertigt und 1904 – 1907 auf 25.000 Porzellanfliesen übertragen, lässt er auf einer Länge von 102 m die über 800-jährige Geschichte der Regenten des Hauses Wettin Revue passieren...  weiterlesen

  • Stallhof

    Er steht ein wenig im Schatten der berühmten Dresdner Gebäude, der »Kurfürstliche Reissige Stall«. Und doch ist er eines der wenigen erhaltenen, zu ihrer Entstehungs- zeit bereits hoch gelobten Zeugnisse einer glanzvollen Renaissanceepoche in Dresden...  weiterlesen