Villa Freisleben

Die bezaubernde Villa im Stil des Neoklassizismus mit zahlreichen Jugendstilelementen befindet sich im noblen Villen-Viertel Blasewitz und verfügt über einen direkten Zugang zum Waldpark, einer 23 Hektar großen Parkanlage mit schön angelegten Wegen.

Als Gast der Villa Freisleben können Sie ein Stück Dresdner Stadtgeschichte erleben. Im Jahre 1916 wurde die repräsentative Villa mit parkähnlichem Garten vom Architekten Hans Paulick im Auftrag der Familie Freisleben errichtet.

Den zweiten Weltkrieg und die Dresdner Bombennacht überstand die Villa unbeschadet.

Anfang der 90er Jahre wurde das Gebäude durch die damaligen Eigentümer aufwändig und unter Einhaltung strenger Denkmalschutzbestimmungen saniert und 1994 als Aparthotel Villa Freisleben eröffnet.

Zahlreiche, liebevoll aufgearbeitete Details im Innen und Außenbereich der Villa erinnern an die faszinierende Bauweise des Jugendstils. Die Stuckdecken ziehen die Blicke genauso magisch an wie die Bleiglasfenster im ehemaligen Musikzimmer. Blickfang ist auch der über 90 Jahre alte Wandbrunnen aus original Meissner Keramik in der Lobby, der ursprünglich im ersten Obergeschoss seinen Platz hatte.

In den Jahren 2010 bis 2014 wurde die Villa in einigen Teilbereichen vom jetzigen Eigentümer nachsaniert und technisch und optisch aufgewertet.

Sie finden diese einzigartige Perle der Baukunst des frühen 20. Jahrhunderts in den meisten Büchern über die Dresdner Villenarchitektur.

Ideal gelegen …
Mit der Straßenbahn Linie 12 gelangen Sie direkt vom Hotel aus ohne Umsteigen in nur 14 Minuten zu den Sehenswürdigkeiten von Altstadt (Stadtzentrum) und Neustadt.